PALETTI Styroporgrundierung


This product is not available anymore. May be you can find similiar products in the same category (please, follow the link above).

We do not remove such products from the catalogue because customer reviews on them may contain useful information.

Anwendungsbereiche:
Geeignet für Styropor (EPS)

Qualität: Hochwertiger Kunstharzlack

Eigenschaften

    Schnelltrocknend
    große Deck- und Füllkraft
    dauerhaft farton und glanzbeständig
    kratz-, stoß- und schlagfest
    ausgezeichnete Haftung
    resistent gegen synthetische Öle
    wärmebeständig bis ca. 75°C
Zeitangaben: Alle Zeitangaben sind auf Raumtemperatur (= +20°C bis 22°C) bezogen.
Je nach Dicke der auafgetragenen Lackschicht können die Trocknungszeiten von den angegebenen Zeiten abweichen.
Im Zweifelsfall den Lack länger trocknen lassen!

Anwendung

Untergrundvorbehandlung:
der Untergrund muss sauber, trocken und fettfrei sein (Lexan mit Aceton abwaschen). Anschleifen und mit Filler grundieren.
1-2 Stunden trocknen lassen.

Lackieren allgemein:
Dose auf Raumtemperatur bringen. Vor Gebrauch kräftig schütteln und probesprühen. Im Abstand von ca. 2 Minuten mehrere dünne Schichten sprühen. Sprühentfernung ca. 25cm.

Lackieren einer Farbe:
Von der gleichen Farbe können innerhalb von 2 Stunden mehrere Schichten übereinander gesprüht werden. Zwischen 2 Stunden und 24 Stunden darf nicht überlackiert werden.

Lackieren von mehreren Farben übereinander:
Grundsätzlich muss die zu überlackierende Farbe trocken sein.
Wartezeit zwischen erster und zweiter Farbe: ca. 24 Stunden.

Achtung:
Nicht auf Akryllack sprühen und nicht mit Acryllack besprühen

Trocknung:
    staubtrocken nach ca. 30 Min
    klebefrei nach ca. 3 Stunden
    durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden
Ergiebigkeit:
400 ml reichen für ca. 1 m² je nach Farbton und Deckfähigkeit

Empfehlung:
Nur bei trockener Witterung und an windgeschützen Stellen, sowie in gut belüfteten Räumen sprühen. Temperaturen möglichst zwischen +15°C und +25°C

Entsorgung:
Nur die völlig leergesprühte Dose in den Wertstoff-Container geben. Die nicht leergesprühte Lackdose zur Problemabfallstelle bringen.

Tipp:
Bei der Lackierung von kleinen Flächen empfehlen wir, einen Karton als Schablone einzusetzen, in den ein Loch, etwas größer als die zu lackierende Stelle, geschnitten wird. Der Karton wird etwa 1-2 cm über die Stelle gehalten. Bei dieser Methode wird ein wesentlicher teil des Sprühnebels abgefangen.

Wichtig:
Diese anwendungstechnischen Informationen erfolgen nach bestem Wissen. Sie gelten jedoch nur als unverbindliche Hinweise und befreien nicht von eigenen Prüfungen des Anwenders hinsichtlich der Eignung für die beabsichtigten Anwedungen. Die Anwedung und Verarbeitung erfolgt außerhalb unserer Kontrollmöglichkeit und liegt deshalb ausschließlich im Verantwortungsbereich des Anwenders.


close
Comments
Post review

Feedback
/ Register
Your country:
Follow a few simple steps to place an order. Mouse over a picture for details.
Deleted items